Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   
   oh brat!
   geiler andy!
   miss nothing!
   madame pensee!
   sie und die anderen
   pw:erdbeerpokal!
   senior bardamu!
   madame fann!
   christian n!
   le wetter!

http://myblog.de/neugeist

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

27

dieses jahr hat mich mein ehrentag ins grübeln gebracht. und mich frustriert und melancholisch auf den bodensee schauen lassen, während sam mir probierte zu erklären, warum er so sei, wie er sei. vergeblich liebesmüh an diesem tag, da ich nur die innere uhr ticken hörte. TICK, wieder ein jahr um, TACK, was hab ich denn erreicht, TICK, wo soll das denn hinführen, TACK, die 30 rückt näher, TICK, wenn ich noch etwas verändern möchte, dann muss ich bald los, TACK, so ein mist, TICK usw... 

aber scheinbar hätte ich mir die gedanken nicht machen brauchen. sonntags fragte mich der kartenverkäufer im schwimmbad, ob ich 'jugendtarif' oder schon 'erwachsenentarif' brauche. und heute musste ich sogar beim wein kaufen meinen ausweis zücken.

8.9.08 22:31


Werbung


herzlichen glückwunsch!

unsere wohnung hat einen nachmieter gefunden. erleichterung macht sich in mir breit. und ein wenig die schadenfreude. ich würde gern die gesichter der 3er-wg sehen, wenn sie das erste mal im waschkeller stehen und sich um die alte, vergammelte maschine mit den nachbarn streiten. wir haben etwa vier monate gebraucht, um unseren waschtag zu behaupten. kiloweise nasse und klebrige wäsche mussten wir dazu vor dem schleudergang aus dem apparat zerren und auf dem boden parkieren. kein schöner anblick, die unterhosen der nachbarn. und dann noch das getrampel der kinder über uns... und die gesichter der nachmieter, wenn sie bemerken, dass sich nur 3 von 5 zimmertüren schliessen lassen... ach. ich bin froh, bald ein neues zu hause zu beziehen.

9.9.08 11:02


wirrwarr

ein hin und her im geiste. in einer tour durchleuchte ich alle optionen. in der liebe. in der zukunftsgestaltung. in dem, was werden soll. was ist, macht grad nicht zufrieden. was sein könnte, macht angst. also augen zu und still gehalten. das prinzip abwarten gilt mal wieder. der mut fehlt zur entscheidung.

17.9.08 00:24


olympia

ich will so gern weiter schlafen, der traum war zu schön. in peking bin ich angetreten. als underdog beim brustschwimmen. 100 meter - die königsdisziplin! und wie (oh wunder!) ich es mir nur kann erträumen lassen: platz eins. und das mit ausgebeutelten bikini und vorsprung.der wecker klingelte natürlich, bevor phelps gratulieren kam.

22.9.08 08:49


sperrmüll

morgen kommt das große schrottauto und nimmt unsere abgegriffenen möbel mit. für interesse sorgen unsere hinterlassenschaften jetzt schon. in unregelmässigen abständen tigern papas in jogginganzügen um unseren holzhaufen und prüfen fachmännisch die möbelstücke. und wir sitzen wie die omis im dunkeln und beobachten das treiben. bisherigen höhepunkt bot uns ein opa, der wohl wichtigeres im sinn hatte, als das schuhregal. stattdessen ließ er seinem harndrang freien lauf und begoss das danebenstehende auto. und dies in perfektion. sogar der tankdeckel wurde mit dem gelben saft besprüht. und ich bekomme ein ekelgefühl, wenn ich daran denke, wieviele männer mir schon an den tankdeckel geschifft haben. che schifo!!

23.9.08 22:30





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung