Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   
   oh brat!
   geiler andy!
   miss nothing!
   madame pensee!
   sie und die anderen
   pw:erdbeerpokal!
   senior bardamu!
   madame fann!
   christian n!
   le wetter!

http://myblog.de/neugeist

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

statistik

im vergangenen jahr wurden mir 10 schwangerschaften verkündet.

16.11.10 20:58


Werbung


infoveranstaltung

bilden möchte ich mich. doch in welche richtung ist bislang nicht klar. einzig der gedanke steht, dass der geist mal wieder förderung benötigt. bauer sucht frau ist dazu nicht dienlich, das musste ich schmerzlich einsehen. also wurde das internet durchkämmt, das innerste befragt und eine antwort gefunden: mediation. jawohl. das wär doch was! und nachdem diese entscheidung gefällt wurde, stand heute der nächste schritt an. infoveranstaltung. mit handschlag wurde ich begrüsst und in den sitzkreis gebeten. die vorzüge der ausbildung wurden mir im genuschelten schwyzerdütsch zu tage getragen und begeisterung flammte in mir auf. doch ob diese reicht, um wirklich das sauer ersparte darin zu investieren und mich wieder im sozialpädagogischen sitzkreis zu plazieren ... das braucht schon überwindung. denn wie sagte der kursleiter so treffend: die theorie steht bei uns nicht im vordergrund, sondern die selbsterfahrung. allein dieser satz sorgt bei mir für schwitzige handflächen und unbehagen.

15.11.10 21:57


partypeople

nachdem es in den vergangenen wochen etwas arg ruhig vor sich ging und die hummeln sich zunehmend in meinem hinterteil sammelten, war es wieder soweit. party! und wie es nunmal so ist, ging der erste anlauf völlig in die hose. wie omi sass ich neben dem pimp des herzens auf der abstellbank. interessiert hat sich niemand für uns und versuche der kontaktaufnahme schliefen schnell wieder ein. und da die cocktailpreise schon nach 2 stunden unser budget überschritten hatte, warteten wir angestrengt auf mitternacht. um dem gastgeber zu gratulieren und kurz darauf die festlichkeit zu verlassen. nee! das war wirklich kein rühmlicher abend.

dafür dann anlauf nummer zwei am letzten freitag. zum maskenball war ich geladen. und durfte nur in begleitung einer freundin erscheinen. partner waren ausdrücklich nicht erwünscht. ich erschien als batman etwas verunsichert auf dem festgelände. und: ich habe mich amüsiert und konnte an altes partyverhalten anknüpfen. tanzen, trinken, palavern. und wieder von vorn. tanzen, trinken, palavern. nun habe ich blut geleckt und hoffe, dass nicht wieder so eine lange pause der tanznächte entsteht.

8.11.10 21:33


donnerlitchen II

so ist das also. der herr azubi hat seinen fauxpax bereinigen müssen und trug zähne knirschend seine einäufe zurück. wie ein kleines kind schlürfte er los und fluchte leise vor sich. er wollte uns etwas gutes tun, so seine argumentation. aber wenn das nicht gewünscht sei, dann eben nicht. ich habe nichts geantwortet. nur gestaunt - über seinen ungebrochenen stolz und mangelnde einsicht.

8.11.10 21:23


frage des tages

wie verhält man sich wenn einem gegenüber im zug eine sitzt, die ungeniert popelt und die frucht ihrer arbeit danach verspeist?

28.10.10 09:48


donnerlichtchen!!

ich qualme vor wut. schon zeit stunden. selbst in die kissen habe ich schon geschlagen, um meinen frust zu lindern. aber geholfen hat es nichts. nur der wein verdümpelt mir allmählich das hirn und ich werde milder. aber was kann man tun, wenn man kollegen hat, die einen nicht verstehen. oder nicht wollen. um konkreter zu werden: unser azubi hat bockmist gebaut. bockmist, für den ich im dümmsten fall gerade stehen muss. und worauf ich keine lust habe, denn das thema war klar. das budget kommuniziert. alles abgenickt und geklärt. zumindest dachte ich das. aber der herr azubi hat entweder kein wort des gesprächs verstanden oder es war ihm wurscht. sicher bin ich mir da nicht. aber den einkauf den er tätigte übersteigt bei weitem das gesetzte budget. und den pfeffer dafür werde ich einstecken müssen. und die frage, die mir bleibt ist, was unklar ist an der aussage: "es muss so billig wie möglich sein. maximal 10 franken pro person." ich bin neugierig auf das morgige gespräch und seine sicht der dinge.

27.10.10 22:13


winzerglück

premiere am weinhang haben wir gestern gefeiert. bei nieselregen wurden wir in die kunst der rebenlese eingeweiht. die vergammelten weg schneiden, der rest in den eimer. ganz einfach. und so wurde es gemacht. ganz einfach. beinah schon schön, wenn der regen nicht so hartnäckig wär. und so wurde geschnippelt und erzählt. die stunden verliefen - bis nur noch geschnippelt und nicht mehr erzählt wurde. einzig der winzer lief mit grummeligen gesicht duch die rebenreihen und sammelte die aussortierten trauben wieder ein. die sind doch noch gut! doch am ende des tages saß selbst der winzer glücklich vor seinem bottich und versoff schonmal innerlich den guten tropfen.

17.10.10 12:25


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung